Bundesarbeitsgemeinschaft Individualpädagogik

Der AIM e.V. ist ein Zusammenschluss von Jugendhilfeträgern, die seit 1993 ihre Arbeit darauf ausrichten, für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene individuelle Hilfen vorwiegend im Bereich der § 27 ff SGB VIII zu entwickeln und durchzuführen.

In dem Arbeitskreis manifestiert sich die Erfahrung der Durchführung von individuellen Projekten mit einer, in vielen Bereichen, federführenden fachtheoretische Diskussion und Reflektion. Durch die Mitglieder des AIM werden aktuell rund 1100 Kinder und Jugendliche im In- und Ausland individualpädagogisch betreut.

Der AIM erhebt aus der besonderen Fachlichkeit seiner Mitglieder und Organe den Anspruch,

  • die überregionale Interessenvertretung für Jugendhilfeanbieter im Segment der individuellen Hilfen zu sein und
  • die Idee und das Konzept der Individualpädagogik insbesondere im Jugendhilfebereich auch bundesweit verbreiten und fördern zu wollen.

Die Mitglieder des AIM sind darüber hinaus in anderen Spitzenverbänden und Fachorganisationen aktiv, weil sie auch dort die Idee der Individualpädagogik engagiert vertreten.

Der AIM e.V. selbst vertritt seine Anliegen als Mitglied in folgenden Verbänden:

  • Bundesverband für Erziehungshilfe AFET e.V. www.afet-ev.de
  • Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe, AGJ www.agj.de; hier in der Mitgliedergruppe "Fachorganisationen der Jugendhilfe" unter der Federführung der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendschutz, BAJ www.bag-jugendschutz.de

 

weiter zur Historie des AIM e.V.

Service